0 99 32 - 60 39 680

Traumatherapie nach EMDR

Traumatherapie

Traumatherapie nach EMDR

Was ist EMDR ?

Die Abkürzung  steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing. Dies bedeuted Desensibilisierung und Neubearbeitung mit Augenbewegungen bzw. Stimulation beider Gehirnhälften.

EMDR ist erfolgreich seit Mitte der 90er Jahre in der Traumatherapie.

Wissenschaftliche Studien bestätigen die hohe Effektivität und dauerhafte Wirkung dieser anerkannten Therapie-Methode.

Seit dem Jahre 2000 ist die Wirksamkeit für die Behandlung posttraumatischer Belastungsstörungen weltweit anerkannt.

Die vielfältigen Anwendungsgebiete sind z.B.:

starke Trauer nach Verlusterlebnissen

Angst- und Panikstörungen

Schlafstörungen

Depressionen

Phobien (z.B. Prüfungsangst, Flugangst, Höhenangst, Tierphobien und Platzangst)

Leistungsblockaden

Burn out

Allergien

Auswirkungen belastender Lebenserfahrungen (z.B. Unfall, Tod eines Angehörigen, Trennung, Mobbing, Arbeitsplatzverlust

Stressbewältigung

Selbstwertproblematik

unerwünschte Verhaltensmuster

körperliche, sexualisierte oder emotionale Traumata